This page in: English / Français / Deutsch / Bahasa Indonesia / Italiano / Português / Español / Deutsch / Русский

PostgreSQL 9.6 Pressemappe

Inhalte

  Originaler Text der Veröffentlichung
  Mehr über die Features
  Download
  Dokumentation
  Lizenz
  Kontakt
  Bilder und Logos
  Über PostgreSQL
  Zitierte Unternehmen und kompletter Text der Zitate
  Professioneller Support

PostgreSQL Elephant Logo

Originaler Text der Veröffentlichung

29 SEPTEMBER 2016: PostgreSQL 9.6, die neueste Version der weltweit führenden Open-Source-SQL-Datenbank, wurde heute von der PostgreSQL Global Development Group freigegeben. Diese Version ermöglicht es Benutzern, ihre High Performance Datenbank-Workloads sowohl vertikal ("scale-up") als auch horizontal ("scale-out") zu skalieren. Die wichtigsten neuen Features umfassen parallelisierte Abfragen, Phrasensuche und Verbesserungen bei synchroner Replikation, sowie generelle verbesserte Performance und Benutzerfreundlichkeit.

Scale Up mit parallelen Abfragen

Version 9.6 ermöglicht es erstmals, bestimmte Abfrageoperationen parallel auszuführen und gestattet so die Nutzung mehrerer oder aller CPU-Kerne, was die Laufzeit von Abfragen deutlich reduzieren kann. Die unterstützten Operationen sind: parallele sequenzielle (Tabellen-) Scans, Aggregationen und JOINs. Je nach Anwendungsfall und Hardware wurden hierbei Beschleunigungen um das bis zu 32-fache beobachtet.

"Ich habe unsere gesamte Genomdatenplattform — alle 25 Milliarden Datensätze der bisherigen MySQL Datenbank — in eine einzige Postgres-Datenbank migriert und dabei bereits von der Zeilenkomprimierung des JSONB-Datentyps und den hervorragenden GIN-, BRIN- und B-Tree-Indexierungsmöglichkeiten profitiert. Jetzt mit Version 9.6 erwarte ich durch die Parallelisierung von Abfragen sogar eine noch besserere Skalierbarkeit für Abfragen gegen unsere doch ziemlich großen Tabellen", so Mike Sofen, Chief Database Architect, Synthetic Genomics.

Scale-Out mit Synchronous Replication und postgres_fdw

Zwei neue Optionen wurden PostgreSQLs synchroner Replikation hinzugefügt, die es ermöglichen, Lesevorgänge clusterweit konsistent zu halten. Erstens ermöglicht die Replikation jetzt, Gruppen synchroner Replikas, also mehrere synchrone Zielserver zu konfigurieren. Zweitens schafft der "remote_apply"-Modus eine konsistente Sicht der Daten. Zusammen erlaubt dies, mit der integrierten Replikation eine Menge "identischer" Knoten für das Load-Balancing lesender Workloads vorzuhalten.

Der PostgreSQL-to-PostgreSQL Data Federation-Treiber, "postgres_fdw", hat neue Funktionen erhalten, die es ihm erlauben, noch mehr Tätigkeiten an Remote-Server zu delegieren. Mit "push down" von SORTs, JOINs und Massen-Updates können Nutzer Arbeitslast auf mehrere PostgreSQL-Server verteilen. Diese Funktionalitäten dürften in Zukunft auch durch anderen FDW-Treiber adaptiert werden.

"Mit den Möglichkeiten von Remote-JOIN, -UPDATE und -DELETE sind Foreign Data Wrappers jetzt eine komplette Lösung für den Austausch von Daten zwischen anderen Datenbanken und PostgreSQL. So können diese beispielsweise dafür verwendet werden, Datenflüsse, die für mehrere unterschiedliche Zieldatenbanksysteme gedacht sind, durch PostgreSQL zu 'tunneln'", so Julyanto Sutandang, Director Business Solutions bei Equnix.

Bessere Textsuche mit Phrasen

PostgreSQLs Volltextsuche unterstützt jetzt "Phrasensuche". So kann nach exakten Phrasen oder nach Wörtern in bestimmter Nähe zueinander gesucht werden. Unterstützt werden solche Suchen auch weiterhin durch GIN-Indizes und sind dadurch sehr schnell. Zusammen mit neuen Möglichkeiten für die Feinabstimmung der Textsuche ist PostgreSQL eine überlegene Option für "Hybrid-Suche", die Suchen über relationale Daten, JSON und die Volltextsuche kombiniert.

Besser, schneller und einfacher zu bedienen

Dank Rückmeldungen und Tests durch PostgreSQL-Nutzer mit sehr großen Produktionsdatenbanken konnte das Projekt in dieser Version viele Verbesserungen bei Performance und Nutzbarkeit einfließen lassen. Replikation, Aggregation, Indexierung, Sortierung und Stored Procedures wurden effizienter gemacht, und PostgreSQL nutzt mit neueren Linux-Kerneln die Ressourcen effektiver. Der interne Verwaltungsaufwand für große Tabellen und komplexe Workloads wurde reduziert, insb. durch Verbesserungen an VACUUM.

Mehr über die Features

Für Erläuterungen zu den oben genannten, sowie weiteren Features, besuchen Sie bitte die folgenden Links:

Download

Dokumentation

HTML Dokumentation und Manpages werden mit PostgreSQL installiert, aber Sie können jederzeit die umfangreiche, interaktive Online Dokumentation nutzen, durchsuchen und kommentieren.

Lizenz

PostgreSQL nutzt die PostgreSQL Lizenz, eine BSD-artige "permissive" Lizenz. Diese OSI-zertifizierte Lizenz wird als sehr flexibel und Unternehmens-freundlich angesehen, da diese die Nutzung von PostgreSQL für kommerzielle und proprietäre Anwendungen nicht einschränkt. Zusammen mit Support von verschiedenen Firmen und dem Source Code in der Hand der Community, macht diese Lizenz PostgreSQL sehr populär für Hersteller die eine Datenbank in ihr Produkt integrieren möchten, ohne Angst um Gebühren, Vendor Lock-in oder Änderungen in den Lizenzbestimmungen haben zu müssen.

Kontakt

Web Pages

Presseanfragen

USA, Kanada und generelle Anfragen (auf Englisch)
PostgreSQL Press Team
press@postgresql.org
Phone: +1 (347) 674-7759

Deutschland
Andreas Scherbaum
de@postgresql.org
+49 33056 406869

Für Kontaktinformationen aus anderen Ländern pflegen wir eine internationale Kontaktliste.

Bilder und Logos

PostgreSQL Elephant Logo

Alle Logos sind für Bearbeitung und Weiterverbreitung under der PostgreSQL Lizenz verfügbar. Der PostgreSQL Name und das Logo sind Trademark der "The PostgreSQL Community Association of Canada".

Über PostgreSQL

PostgreSQL ist das führende Datenbanksystem, mit einer weltweiten Community bestehend aus Tausenden von Nutzern und Mitwirkenden sowie Dutzenden von Firmen und Organisationen. Das PostgreSQL Projekt baut auf über 30 Jahre Erfahrung auf, beginnend an der University of California, Berkeley, und hat heute eine nicht zu vergleichende Performance bei der Entwicklung. PostgreSQL's ausgereiftes Feature Set ist nicht nur mit den führenden proprietären Datenbanksystemen vergleichbar, sondern übertrifft diese in erweiterten Datenbankfunktionen, Erweiterbarkeit, Sicherheit und Stabilität. Lerne mehr über PostgreSQL und nimm an unserer Community teil, unter: PostgreSQL.org.

Zitierte Unternehmen und kompletter Text der Zitate

"As the chief database architect for Synthetic Genomics, I was utterly amazed at the power, flexibility and richness of programming interfaces for Postgres 9.5x. I migrated our entire genomics data platform — all 25 billion legacy mysql rows of it — to a single Postgres database, leveraging the row compression abilities of the JSONB datatype, the excellent GIN, BRIN, and B-tree indexing modes, and the beautifully extended PL/pgSQL programming language for stored functions. Now with version 9.6, I expect to harness the parallel query functionality to allow even greater scalability for queries against our rather large tables. Postgres 9.5 has proven itself to be utterly stable, remarkably performant, and, in my opinion, the best mixed relational-document store data storage engine on the market at this time," said Mike Sofen, Chief Database Architect, Synthetic Genomics

Synthetic Genomics, Inc. (SGI) is a global leader in the fields of synthetic biology and synthetic genomics utilizing foundational intellectual property in these rapidly evolving disciplines to design and build biological systems to solve global sustainability challenges. SGI provides solutions in genomics research, bioproduction, and applied products. The research segment is focused on genomics solutions for academic and commercial research and development organizations. The commercial products and services include instrumentation, reagents, DNA synthesis services, and bioinformatics services and software. Contact Synthetic Genomics at media@syntheticgenomics.com (English)

"With the capabilities of remote JOIN, UPDATE and DELETE, Foreign Data Wrappers are now a complete solution for sharing data between other databases and PostgreSQL. For example, PostgreSQL can be used to handle data input going to two or more different kinds of databases," said Julyanto Sutandang, Director of Business Solutions at Equnix.

Equnix is an IT Solution Provider for Enterprises delivering comprehensive alternate solutions, based on research, development and Open Source. Equnix is a PostgreSQL Company. Contact us in English or Indonesian at: Info@equnix.co.id or call Johan D. at +6221-22866662.

Professioneller Support

Postgresql erfreut sich der Unterstützung einer Reihe von Unternehmen, die Entwickler sponsern, Hosting Resourcen anbieten oder uns finanziell unterstützen. Auf unserer Sponsorenseite führen wir einige dieser Unternehmen auf.

Eine große Anzahl an Unternehmen bietet professionellen Support an — von Einzelfirmen bis zum internationalen Unternehmen.

Spenden sind werden jederzeit gerne entgegengenommen.

Sie können ebenfalls Merchandise von unserem Zazzle PostgreSQL Shop beziehen.