10th May 2018: PostgreSQL 10.4 Released!

PostgreSQL 9.0 Pressemappe

Inhalt

  Inhalt der originalen Pressemeldung
  Feature Liste
  Wie herunterladen
  Dokumentation
  Lizenz
  Kontaktinformationen
  Kompletter Text der Zitate und Unternehmensinformationen
  Business-Support

Inhalt der originalen Pressemeldung

20. September 2010: Die PostgreSQL Global Development Group gibt die Veröffentlichung von PostgreSQL 9.0 bekannt, die neueste Version der weltweit führenden relationalen Open Source Datenbank. Dieses Major Release enthält Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit, Anwendungsunterstützung, Monitoring, Performance und beim Speichern von Spezialdaten. Anwender freuen sich besonders über die neue Replikation und die Hot Standby Möglichkeiten, welche die Verbreitung in Cloud Hosting und skalierenden Applikationen beschleunigen werden.

"Die eingebaute Replikation in 9.0 und die Fähigkeit, einen Hot Standby für Anfragen zu nutzen, sind seit vielen Jahren die am meisten gewünschten Features" sagt Simon Riggs, CTO von 2ndQuadrant und hauptsächlich Mitwirkender an Hot Standby. "Effiziente Replikation mit geringer Latenz schützt Ihre Daten besser, während Hot Standby die TCO (Total Cost of Ownership) deutlich senkt. Bei proprietären Produkten sind diese Features nur optional verfügbar und kosten Tausende von Euros."

PostgreSQL 9.0 enthält mehr als ein Dutzend zusätzlicher wichtiger Verbesserungen, die jeden Aspekt des Applikationsdesigns und der Performance verbessern. Zum Beispiel: Support für 64-Bit Windows, bedingte und spaltenbasierte Trigger, In-place Upgrades von 8.3 und 8.4, Deferrable Unique Constraints und ein hochperformantes Nachrichtensystem. Eine komplette Liste der neuen Features finden Sie in den Release Notes.

"Als einer der weltweit größten Domain-Registrare und DNS-Betreiber ist Afilias erfreut über das In-Place Upgrade, welches ein Upgrade der Datenbank mit derzeit über 16 Millionen Domainnamen innerhalb eines minimalen Zeitfensters ermöglicht", sagt Afilias CTO Ram Mohan.

"Wir sind sehr erfreut über die neuen Features ... im speziellen über Deferrable Unique Constraints als eine Gelegenheit um Updates und Upgrades für unsere Kunden zu beschleunigen", sagt Paolo Juvara, CTO von OpenBravo.

Marc Balmer, Gründer und Inhaber der Firma Micro Systems in der Schweiz, ist an den Möglichkeiten des stark verbesserten LISTEN/NOTIFY Nachrichtensystems interessiert: "Die neue Payload Option für Daten in asynchronen Benachrichtigungen wird unsere nächste Version der Programme zur Datenvisualisierung wesentlich verbessern".

Dank Beiträgen von Entwicklern und Unternehmen aus der ganzen Welt, unter anderem NTT Open Source, EnterpriseDB, 2ndQuadrant und vielen anderen, ist die Akzeptanz bei den Anwendern größer als je zuvor und noch nie haben sich so viele Firmen an der Weiterentwicklung beteiligt.

"Hier bei der CAIXA Bank nutzen wir PostgreSQL für unternehmenskritische Finanzanwendungen da die Datenbank die Qualität hat, die wir für unseren Betrieb benötigen", sagt Clarice Coppetti, IT Vice President, CAIXA Bank, Brasilien. "Die neue Version zeigt das PostgreSQL sich zügig verbessert, um mit den Anforderungen unseres Geschäftsfelds Schritt zu halten".

Über PostgreSQL: PostgreSQL ist das führende Open Source Datenbanksystem, welches eine weltweite Community von Tausenden Anwendern und Mitwirkenden sowie Dutzenden von Unternehmen und Organisationen hat. Das PostgreSQL Projekt blickt auf 20 Jahre Entwicklungsgeschichte zurück, die an der Berkeley Universität von Kalifornien begann und heutzutage eine nie dagewesene Entwicklungsdynamik erreicht. PostgreSQLs robuste Features sind denen führender propriäteren Datenbanken nicht nur ebenbürtig, sondern in spezialisierten Datenbankfeatures sowie in den Bereichen der Erweiterbarkeit, Sicherheit und Stabilität sogar überlegen. Mehr Informationen über PostgreSQL und dessen Community finden Sie unter www.postgresql.org.

Erweiterte Release Informationen

Feature Liste

Version 9.0 hat eine beispiellose Anzahl an neuen Major Features, welche die zunehmende Stärke unserer Community über das letzte Jahr hinweg demonstrieren:

Replikation und Skalierbarkeit

  • Hot Standby
  • Streaming Replikation

Administration und Sicherheit

  • Integriertes Upgrade-in-Place (pg_upgrade)
  • RADIUS Authentifizierung und Authorisierung
  • Möglichkeit zum Prüfen der Stärke eines Passworts (passwordcheck)
  • Vereinfachte Befehle zum Verwalten der Zugriffsrechte in der Datenbank (GRANT ON ALL und DEFAULT PERMISSIONS)

Datenbank Design und SQL

  • Deferrable Unique Constraints
  • Bedingte Trigger
  • Spaltenbasierte Trigger
  • Ordering in Aggregates
  • Neue Windowing Funtionen (ROWS PRECEDING und FOLLOWING)

Serverseitige Funktionen

  • Anonyme Code Blöcke (DO Statements)
  • Verbesserte Unterstützung für Perl und Python (inkusive Python 3)
  • Aufrufe mit benannten Parametern

Performance und fortgeschrittene Features

  • Verbessertes Nachrichtensystem (LISTEN/NOTIFY)
  • 64-Bit Windows Unterstützung
  • Optimierungen für generierte Anfragen von ORM-Mappern (JOIN removal)
  • Unique Keys für nicht skalare Daten (Exclusion Constraints)
  • Verbesserte Unterstützung von Key-Value Daten (HStore)
  • Explain Ausgaben in JSON und XML

Mehr Informationen über diese Features

Informationen über diese und andere Features sind unter folgenden Adressen zu finden:

Wie herunterladen

Dokumentation

Zusammen mit PostgreSQL werden eine HTML-Dokumentation und Man Pages installiert. Daneben gibt es natürlich noch die durchsuchbare, detaillierte, interaktive Onlinedokumentation mit Kommentaren.

Lizenz

PostgreSQL steht unter der PostgreSQL Lizenz, einer BSD ähnlichen Lizenz, die lediglich verlangt, dass der Sourcecode das Copyright behalten und die Lizenzinformationen beigelegt werden müssen. Diese OSI-zertifizierte Lizenz ist als flexible und businessfreundliche Lizenz akzeptiert, da sie die Nutzung von PostgreSQL in geschäftlichen und kommerziellen Anwendungen nicht einschränkt. Zusammen mit dem Support von vielen Firmen und der öffentlichen Verfügbarkeit des Codes ist PostgreSQL als eingebettete Datenbank für viele Anbieter attraktiv - ohne dabei Lizenzgebühren, Vendor Lock-Ins oder Änderungen der Lizenz befürchten zu müssen.

Kontaktinformationen

Webseiten

Presse Kontakt

Deutschland
Andreas Scherbaum
de@postgresql.org
+49 391 5596779

Für Kontaktinformationen aus anderen Länden pflegen wir eine internationale Kontaktliste.

Kompletter Text der Zitate und Unternehmensinformationen

PostgreSQL 9.0 hat viel Aufmerksamkeit von Datenbanknutzern im Businessumfeld aus der ganzen Welt auf sich gezogen. Die unten aufgeführten Zitate zeigen die Begeisterung für die neuen Funktionen von Firmen aus England, Kanada, Spanien, der Schweiz und Brasilien. Wenn Sie ein Interview mit einer der Firmen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. (Die unten angegeben Kontakte werden nur in den angegebenen Sprachen antworten.)

2ndQuadrant

"Die eingebaute Replikation in 9.0 und die Fähigkeit, einen Hot Standby für Anfragen zu nutzen, sind seit vielen Jahren die am meisten gewünschten Features" sagt Simon Riggs, CTO von 2ndQuadrant. "Effiziente Replikation mit geringer Latenz schützt Ihre Daten besser, während Hot Standby die TCO (Total Cost of Ownership) deutlich senkt. Bei proprietären Produkten sind diese Features nur optional verfügbar und kosten Tausende von Euros."

Über 2ndQuadrant: 2ndQuadrant ist ein weltweit agierendes Consulting- und Supportunternehmen, mit Kunden in über 15 Ländern, welches auf PostgreSQL Datenbankservices spezialisiert ist. Die Berater des Unternehmens haben umfangreiche Features für jedes der letzten sechs PostgreSQL Releases beigesteuert. Kontakt: info@2ndQuadrant.com +44 8707667756 (Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Estländisch)

Afilias

"Als einer der weltweit größten Domain-Registrare und DNS-Betreiber ist Afilias erfreut über das In-Place Upgrade, welches ein Upgrade der Datenbank mit derzeit über 16 Millionen Domainnamen innerhalb eines minimalen Zeitfensters ermöglicht. Darüber hinaus freuen wir uns über die Hot-Standby-und Streaming-Replikation Features, welche die bereits bestehende robuste Replikation über Slony unterstützt. Diese Art des Hinzufügens von Features ist ein starkes Argument dafür, warum unternehmenskritische Anwendungen auch weiterhin auf die Stärke, Flexibilität und Robustheit von PostgreSQL setzen kann," sagt Afilias CTO Ram Mohan.

Über Afilias: Afilias ist ein globaler Anbieter von Internet Infrastrukturservices, welche die Menschen mit ihren Daten verbinden. Afilias zuverlässige, sichere, skalierbare und global verfügbare Technologie unterstützt ein breites Spektrum von Anwendungen, darunter Internet-Domain-Registry-Services, Managed DNS und Dienstleistungen im RFID-und Supply-Chain-Markt mit seinem Afilias Discovery Services. Für weitere Informationen über Afilias besuchen Sie bitte die Webseite oder kontaktieren Sie Heather Read (nur Englisch)

Openbravo

"Openbravo ist ein begeisterter Nutzer von PostgreSQL. Wir nutzen PostgreSQL in unserer Cloud-Appliance und verlassen uns auf auf PostgreSQL in unseren Ubuntupaketen. Obwohl unser Produkt mehrere Datenbanken unterstützt, arbeiten 93% der Openbravo-Installationen mit PostgreSQL. Jede neue Version von PostgreSQL bringt verbesserte Sicherheit und Performance und wir erwarten, dass 9.0 diese Tradition fortsetzt. Wir sind sehr angetan von den neuen Funktionen, die PostgreSQL mitbringt. Besonders freuen wir uns über die Deferrable Unique Constraints, die uns die Möglichkeit geben, Updates und Upgrades für unsere Kunden zu beschleunigen. Die neu eingebaute, binäre, logbasierte Replikation ist vor allem für unsere größeren Kunden interessant, die Redundanz und Hochverfügbarkeit wünschen. Schließlich wartet unsere Entwicklungsabteilung auf das neue VACUUM FULL Kommando. Wir haben bereits einige Tests mit PostgreSQL 9.0 durchgeführt und keine größeren Schwierigkeiten gefunden. Es sind einige kleinere Inkompatibilitäten aufgetreten, aber wir schätzen, dass es dafür einfache Lösungen gibt. Openbravo plant, PostgreSQL 9.0 sobald es veröffentlicht wird zu unterstützen und wenn es dann in die großen Linuxdistributionen eingezogen ist, als Default-Deployment Option zu nutzen" sagt Paolo Juvara, CTO, OpenBravo.

Über Openbravo: Openbravo ist der Entwickler von Openbravo ERP, einer preisgekrönten webbasierten, kommerziellen Open Source ERP-Lösung für SMBs -- die erste echte Alternative zu proprietärer Sofware. Ihre Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP) und Point of Sale (PoS) sind mit 1.5 Millionen Downloads die bekanntesten im Markt und werden in über 50 Ländern eingesetzt. Kontakt: Carme Zaragoza +34 932725947 (Spanisch, Englisch)

micro systems

Marc Balmer, Gründer der Firma Micro Systems in der Schweiz, ist an den Möglichkeiten des stark verbesserten LISTEN/NOTIFY Nachrichtensystems interessiert: "Die neue Payload Option für Daten in asynchronen Benachrichtigungen wird unsere nächste Version von arcapos, unser Ticket- und Verkaufssystem für Zoos und Museen, wesentlich verbessern."

Über micro systems: micro systems ist ein Schweizer Consulting- und Entwicklungsunternehmen welches sich auf Open Source Produkte wie BSD Unix und PostgreSQL im kommerziellen Umfeld spezialisiert hat. micro systems bringt das beste aus Open Source zu seinen Kunden und gibt an die Open Source Communities zurück. Kontakt: Vera Hardmeier, +41 61 383 50 10 (Deutsch, Englisch)

CAIXA Bank

"Hier bei der CAIXA Bank nutzen wir PostgreSQL für unternehmenskritische Finanzanwendungen da die Datenbank die Qualität hat, die wir für unseren Betrieb benötigen", sagt Clarice Coppetti, IT Vice President, CAIXA Bank, Brasilien. "Die neue Version zeigt das PostgreSQL sich zügig verbessert, um mit den Anforderungen unseres Geschäftsfelds Schritt zu halten".

Über CAIXA: CAIXA ist das wichtigste Mittel der Bundesregierung für die Steuerung der öffentlichen Politik und ist im Leben von Millionen von Brasilianern präsent. Die Institution ist 100% öffentlich und bedient nicht nur ihre Bankkunden, sondern alle Brasilianer - durch die Lotterie, Investitionen in die öffentliche Infrastruktur und Sozialprogramme, FGTS, PIS und die Arbeitslosenversicherung. Über all diese Kanäle hat CAIXA im Jahr 2009 der Wirtschaft über 150 Millarden Real (117 Millarden Euro) zurückgegeben - etwa 6% des Bruttoinlandsprodukts. Da sie in den Bereichen Wohnungsbau, Entsorgung, Infrastruktur und Dienstleistungen aktiv ist, nimmt CAXIA eine Schlüsselposition bei der Unterstützung der städtischen Entwicklung und der sozialen Gerechtigkeit ein - sie hilft, die Lebensqualität der Bevölkerung zu steigern, besonders bei den ärmeren Schichten. CAIXA Webseite (Nur Portugiesisch)

Business-Support

PostgreSQL erfreut sich der Unterstützung einer Reihe von Unternehmen, die Entwickler unterstützen, Hosting Ressourcen anbieten oder uns finanziell unterstützen. Die größten Langzeitsponsoren sind auf unserer Sponsorenseite aufgelistet.

Es gibt weiterhin eine große Anzahl an Unternehmen, die PostgreSQL Support anbieten, von einzelnen Beratern bis hin zu multinationalen Unternehmen.

Spenden werden gern akzeptiert.