Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Das schadet mehr als da?==?iso-8859-1?Q?s es nützt

From: Andreas Kretschmer <akretschmer(at)spamfence(dot)net>
To: "pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org" <pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org>,pgusers(at)postgres(dot)de
Subject: Re: Das schadet mehr als da?==?iso-8859-1?Q?s es nützt
Date: 2011-09-17 16:58:26
Message-ID: 20110917165826.GA11483@tux (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
Susanne Ebrecht <miracee(at)web(dot)de> wrote:

> Hallo zusammen,
>
> da wollte ich gestern einen gemütlichen Abend mit Chatten mit Freunden  
> verbringen doch
> dann wurde ich von ziemlich erhitzten Gemütern kontaktiert:
>
> "Muß das sein? Das nervt total!"
> "Ihr habt Eure Leute nicht im Griff!"
> "Da sieht man mal wieder, wie arrogant Postgres ist!"
> ...
>
> Ich muss dazu sagen, diese Sprüche kamen durchaus nicht von MySQLern  
> sondern von Leuten
> mit ganz anderen Hobbies. Leute, die eigentlich nur gemütlich Heise  
> lesen wollten und sich danach
> aufregten. Sie fühlten sich - in meinen Augen zurecht - genervt.

Gemütlich Heise-Forum lesen? Komm, komm auf den Boden der Realität
zurück. Das ist seit Jahren die Müllhalde schlechthin.
Zeitverschwendung, das zu lesen, außer, man mat Spaß an den Flamewars.
Dann aber soll man sich ned drüber beschweren.



> MySQL steht uns heutzutage technisch in kaum einer Weise nach.
> Jedenfalls nicht an den Stellen, wo sich unsere Zielgruppen überschneiden.
> Wir haben durchaus auch Dinge, die nicht so super sind (darauf gehe ich  
> gleich ein).
>
> Beide unterstützen wir so gut es geht den SQL Standard.
> Beide sind OpenSource.

MySQL und OpenSource? Nun ja...
MySQL und SQL Standard? Nun ja...


> MySQL kann auch wenig dafür, dass die Hoster sie viel verwenden. Man  
> könnte hier durchaus Postgres
> vorwerfen, es habe damals geschlafen. Lamp - Linux, Apache, MySQL, PHP -  
> Da hatte MySQL einfach
> ein besseres Marketing als Postgres.

Naja, MySQL zieht die Deppen an wie *zensiert* Fliegen, weil es
einfacher zu installieren ist und schon länger insbesondere unter
Windows 'funzt'. Daraus sollte man aber nicht auf technische Vorteile
oder so schließen.


> Die Hoster installieren das, was am meisten nachgefragt wird. Ist auch  
> logisch.

Ja. Das ist MySQL, da gebe ich Dir Recht. Das, was bei Hostern
installiert wird, läßt sich auf eine Handvoll Dinge reduzieren -
CMS-Systeme und Shop - Systeme. Diese sind (fast immer) auf MySQL
ausgelegt, da hat der Kunde kaum eine Chance.

Ich warte da echt auf z.B. ein gutes Shop-System, was mal auf PG
aufsetzt, und zwar so, daß es auch die Dinge, die PG kann, ausreizt.
Was wir bei Magento und seinen 'Zusatzmodulen' schon für krude
DB-Geschichten gesehen haben ist echt nicht lecker. Aber das kann man
nicht einmal MySQL anlasten, sondern den Deppen, die das verbrochen
haben.

Wir haben aber auch Kunden, die ganz bewußt auf PG setzen. Einer liest
hier auch mit *g*.

Ich kann hier aber eines sagen: intern wird bei uns für alles auf PG
gesetzt, also komplett unsere internen Datenbanken. Und dadurch ist bei
uns auch einiges an Know-How vorhanden. Der Hans hat vor Jahren sogar
schon Inhouse-Schulungen gemacht, man erinnert sich gern an ihn ;-)


> Es gibt aber heute durchaus - zumindestens in Deutschland - doch schon  
> etliche Hoster die beides
> anbieten.

Jupp ;-)


> Hier noch unser größten Mankos:
>
> Ja wir können Streaming Replication (SR) seit 9.0. Aber das ist längst  
> nicht das, was hier mit MySQL möglich ist.

Ja, es kann z.B. ned so gut und effektvoll kapott gehen ;-)

Bei MySQL reicht u.U. schon ein ROLLBACK auf dem Master, damit der Slave
wegfliegt. Ist bei einem unserer Kunden, der MySQL-Replikation einsetzt,
öfters mal der Fall...

Andererseits läuft PG 9.0 mit SR einfach robust und stabil vor sich hin.
Nutzt ein Kunde mit wirklich vielen gleichzeitigen Verbindungen und viel
Traffic und ist hochzufrieden.


> Wir können mit SR nur alles oder nichts replizieren.
> Einzelne Datenbanken oder Schemas zu replizieren ist nicht möglich.
> Auch replizieren in Datenbanken / Schemas mit anderen Namen ist nicht  
> möglich.
>
> Auch sind wir alles andere als plattform-, architektur- und  
> versionsunabhängig.
>
> Von 9.0 auf 9.1 replizieren geht hier nicht. Von 32 auf 64 bit oder  
> anders herum ebenfalls nicht. Und auch
> das Betriebssystem bzw. das Dateisystem müssen bei uns schon ziemlich  
> identisch sein.

Doch doch, mit Slony geht das auch alles. Aber stimmt, da gibt es
Aufholbedarf.


> Das Manko der Versions-, Architektur- und plattformabhängigkeit ist  
> daneben ein Problem beim physikalischen
> Backup. Das ist ein Problem, dass wir weder schnell fixen noch  
> wegdiskutieren können.

Ich könnte Dir aus dem Stand ein paar Dutzen Webshops und andere Seiten
aufzählen, die Nacht für Nacht nicht funktionieren, nur weil dort MySQL
mit MyISAM ge-backupt wird. Gehört aber ned hier her jetzt...

Fakt ist: MyISAM spielt nach wie vor eine große Rolle. Und das ist ganz
sicher auch Ursache für viel Frust. Vielleicht die Ursache für das
Getrolle im Heise-Forum?



> Susanne Ebrecht
> Bielefeld

B*e*e*e*d? Egal ;-)


Andreas
-- 
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely
unintentional side effect.                              (Linus Torvalds)
"If I was god, I would recompile penguin with --enable-fly."   (unknown)
Kaufbach, Saxony, Germany, Europe.              N 51.05082°, E 13.56889°

In response to

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Susanne EbrechtDate: 2011-09-17 17:42:13
Subject: Re: [pgsql-de-allgemein] Das schadet mehr als das es nützt
Previous:From: Stefan KaltenbrunnerDate: 2011-09-17 16:40:48
Subject: Re: [pgsql-de-allgemein] Das schadet mehr als das es nützt

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group