Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: c't Datenbank-Contest; PL/pgSQL, PL/perl, PL/parrot

From: Harald Fuchs <hf0923x(at)protecting(dot)net>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: c't Datenbank-Contest; PL/pgSQL, PL/perl, PL/parrot
Date: 2005-10-21 09:05:16
Message-ID: 87wtk7uto3.fsf@srv.protecting.net (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
>> BTW: Interessant wäre in dem Zusammenhang, wenn Perl sich globalen,
>> zwischen allen Prozessen gesharten Speicher holen bzw. nutzen könnte.
>> Aber das mache ich lieber auf Apache-Seite (beim Startup) ;-)

> Kannst Du. AFAIK gibt es ein Modul zum Zugriff auf shared memory. 
> Du könntest einfach Deine Daten serialisieren und dort reinpacken.
> Allerdings hast Du damit die gleichen Probleme zu bewältigen, 
> wie üblicherweise auch beim session-Management (locking, etc).

"perldoc -f shmctl" existiert zwar, aber ich glaube nicht, daß Alvar
das meinte: auf dieser Ebene weißt Du nicht, wann der Postmaster einen
Backend-Prozeß startet oder beendet.

Derzeit geistert in den englischsprachigen Mailinglisten die Idee
herum, eigene SHM-Bereiche für beliebige Erweiterungen anzubieten,
nicht nur für PL/Perl.


In response to

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Enrico WeigeltDate: 2005-10-21 09:20:04
Subject: Re: c't Datenbank-Contest; PL/pgSQL, PL/perl, PL/parrot
Previous:From: Enrico WeigeltDate: 2005-10-21 07:36:02
Subject: Re: c't Datenbank-Contest; PL/pgSQL, PL/perl, PL/parrot

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group