Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Check Constraint mit Subselect

From: Thomas Guettler <hv(at)tbz-pariv(dot)de>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Check Constraint mit Subselect
Date: 2008-03-11 11:35:57
Message-ID: 47D66E9D.3050500@tbz-pariv.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
Olaf Radicke schrieb:
> Am Dienstag 11 März 2008 10:48:27 schrieb Thomas Guettler:
>   
>> Aber jetzt habe ich eine Lösung gefunden: CONSTRAINT TRIGGER
>> http://www.postgresql.org/docs/8.3/interactive/sql-createconstraint.html
>>     
>
> Okay, wenn du bereit bist so tief in den Eingeweiden von pgSQL zu wühlen, 
> würde ich mir an deiner stelle noch mal CREATE TYPE ansehen. Da sind dann 
> deiner Kreativität (fast) keine Grenzen mehr gesetzt. 
>
>   
Ich weiß, das CREATE CONSTRAINT TRIGGER nicht im SQL Standard ist. Aber
damit
habe ich kein Problem.

> Das könnte dann im laufenden Betrieb so aus sehen (Pseudocode)...
>
>
>  create table rechnungswesen (id serial primary key,  rechnungstyp rechnung, 
> firmentyp firma );
>
> SELECT JAHRESABSCHLUSS(rechnung) FROM rechnungswesen;
>
> So wird dann aus einer PostgreSQL ein SAP. Nur mit dem UI wird deine 
> Belegschaft etwas Probleme haben. Aber es gibt bestimmt ein Praktikant der 
> ein bisschen PHP kann. Das kriegen wir dann auch noch in den Griff. ;-)
>   

Mit PHP hat wohl noch niemand etwas wirklich in den Griff bekommen.

 Thomas

-- 
Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de

In response to

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Olaf RadickeDate: 2008-03-11 21:13:16
Subject: Themawechsel: Test-Account/-Datenbank
Previous:From: Thomas GuettlerDate: 2008-03-11 11:20:16
Subject: Re: Check Constraint mit Subselect

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group