Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Volltextsuche/ Balancing

From: "apoc9009(at)yahoo(dot)de" <apoc9009(at)yahoo(dot)de>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Volltextsuche/ Balancing
Date: 2005-12-09 12:12:51
Message-ID: 439974C3.4020105@yahoo.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
>>Meine Überlegung ist nun:
>>
>>Wie kann ich die Hauptnachrichtentabelle besser vor Massenansturm 
>>präparieren?
>>(kann man eventuell einer Tabelle einen gesonderten Tablespace zuordnen?)
>>    
>>
>
>Ja, das geht ab 8.0 (oder 8.1?)
>  
>

Ähm, ich fragte danach ob ich Tabellen in einen gesonderten Tabelspace 
auslagern kann und nicht
danach das ich beim erstellen einer DB einen kompletten Tablespace für 
alle Tabellen einmalig an einer
bestimmten Position im Dateisystem hinterlegen kann.

Der Sinn  und Zweck ist es, das nur die eine Tabelle 
(Nachrichtentabelle) dann in einem Tablespace verwaltet
wird, der auf ein gesondertes Festplattenlaufwerk oder Raid verzweigt. 
Das ist wie gesagt nicht das selbe
wie die ganze DB dort zu hinterlegen. Bei ORACLE 9i und 10g ist sowas 
recht unproblematisch, da kann
man dann auch noch alternativ Tabelpartintioning zuschalten (falls Dir 
das was sagt).

Ich hoffe das dazu jemand anderes hier (mit mehr Erfahrung) noch etwas 
erklärendes und hilfreiches
posten kann.

>>Wie gestalte ich unter Postgres 8.1 eine Volltextsuche die nach beliebigen 
>>Strings
>>suchen soll (z.B mit iLike) ?
>>    
>>
>
>Du kannst zwar die Spalte indizieren für schnelleren Zugriff, allerding
>wird eine Suche nach '*foobar*' einen Seq-Scan bewirken. Indexe greifen
>nur, wenn der Suchstring linksbündig ist, also links keine Wildcards
>stehen.
>  
>

Wie soll man denn das nun wieder verstehen?

Soll der Spalteninhalt einer Tabelle links ohne Blanks u.s.w angeordnent 
sein? Wenn ja würde
ich sowas schon hinbekommen und eigentlich finde ich, dass das auch die 
normale Ausganglage
ist (bin jetzt etwas verwirrt / weißt Du was Du da geschrieben hast?)

>Abhilfe: tsearch2
>
>12:49 < akretschmer> ??tsearch2
>12:49 < rtfm_please> For information about tsearch2
>12:49 < rtfm_please> see http://www.devx.com/opensource/Article/21674/0/page/3
>12:49 < rtfm_please> or http://www.sai.msu.su/~megera/postgres/gist/tsearch/V2/
>
>Schau Dir mal die Links an. Ich kenne tsearch2 nicht (brauch es nicht),
>aber Gerüchte besagen, das dies die Suche um ca. Faktor 100
>beschleunigt.
>  
>

"Gerüchte" Naja ok ich schaue es mir mal an, kann nicht schaden.

>Ansonsten: Um Schwachstellen bzw. Performance-Probleme zu finden, gibt
>es EXPLAIN, evtl. gepaart mit ANALYSE.
>  
>
bringt mir nicht sonderlich viel wenn eine Tabellenspalte komplett 
durchsucht werden muss.
(es sollen ja alle Treffer zurückgelifert werden).


Marc

	

	
		
___________________________________________________________ 
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de

In response to

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Andrej DoumackDate: 2005-12-09 12:18:44
Subject: Jdbc Resultset zu gross
Previous:From: A. KretschmerDate: 2005-12-09 11:52:49
Subject: Re: Volltextsuche/ Balancing

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group