Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Nach dem Update läuft nix mehr

From: Olaf Radicke <briefkasten(at)olaf-radicke(dot)de>
To: "postgres-liste" <pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org>
Subject: Nach dem Update läuft nix mehr
Date: 2009-08-10 18:48:26
Message-ID: 200908102048.27171.briefkasten@olaf-radicke.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
Hi!

Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir zu 8.4:

Seid dem letzten Update von 8.3 auf 8.4 läuft zunähst der PG-Server nicht 
mehr.

Okay, dachte ich. Ist ja nur eine Entwickler-DB. Also mal eben schnell platt 
gemacht und neu aufgesetzt. System: Debian testing.

Also erst mal fällt auf das in /etc/init.d/ zwei Start-Skripte sind. 8.3 und 
8.4 obwohl 8.3 gar nicht mehr installiert ist. Wenn man 8.3 spasseshalber mal 
ausführe passiert gar nicht. Keine Fehlermeldung - nix. 8.4 meldet den 
erfolgreichen Start:

Starting PostgreSQL 8.4 database server: main.

Okay, schaun wir mal ob wir ein User anlegen können.

createuser: could not connect to database postgres: konnte nicht mit dem 
Server verbinden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
        Läuft der Server lokal und akzeptiert er Verbindungen
        auf dem Unix-Domain-Socket »/var/run/postgresql/.s.PGSQL.5432«?

Bums! Gleich auf die Fresse geflogen! Ja was ist los? Mal ein Blick in das Log 
werfen:

2009-08-10 19:54:38 CEST LOG:  Datenbanksystem ist bereit um Verbindungen 
anzunehmen
2009-08-10 20:05:48 CEST LOG:  unvollst?ndiges Startpaket


...Hm, was mag wohl dieses "unvollst?ndiges Startpaket" sein. Oder war es ein 
"unvollst?ndiges Lunchpaket"?

Mal sehen ob der Chef Kontakt mit der DB über psql bekommt...

postgres=# \l
                                  List of databases
   Name    |  Owner   | Encoding |  Collation  |    Ctype    |   Access 
privileges
-----------+----------+----------+-------------+-------------+-----------------------
 postgres  | postgres | UTF8     | de_DE.UTF-8 | de_DE.UTF-8 |
 template0 | postgres | UTF8     | de_DE.UTF-8 | de_DE.UTF-8 | =c/postgres
                                                             : 
postgres=CTc/postgres
 template1 | postgres | UTF8     | de_DE.UTF-8 | de_DE.UTF-8 | =c/postgres
                                                             : 
postgres=CTc/postgres
(3 rows)

...Passt. Sowohl über tcp/ip als auch über socket. Noch mal "createuser dummy" 
diesmal ohne Parameter. Diesmal klappt es. Passwort muss ich allerdings über 
psql setzen.

So meine Anwendung meldet immer noch kein Kontakt. Mhh... Vielleicht der Port? 
Tatsächlich! Es ist 5433 eingetragen. Warum das denn? Na egal. Schnell auf 
5432 geändert und Server neu gestartet. 

postgres(at)gkiste:/home/or$ psql -h 127.0.0.1 -p 5432 -U dummy dummy
psql: konnte nicht mit dem Server verbinden: Verbindungsaufbau abgelehnt
        Läuft der Server auf dem Host »127.0.0.1« und akzeptiert er
        TCP/IP-Verbindungen auf Port 5432?

Die Server lauscht immer noch auf 5433? Was soll der Scheiß jetzt wieder?
Okay, dann soll er sein scheiß Port behalten. Schein wohl hart ein codiert 
seid 8.4 *völliges Unverständnis* Ein letzter Versuch: Statt "restart" ein 
"stop" und ein "start"... Ach, auf ein mal nimmt er den richtigen Port. Ist ja 
interessant...

Gruß

Olaf
   

-- 
Meine Rechtschreibfehler stehen unter der Creative Commons Lizenz.
(Bearbeitungen und Weitergabe unter gleichen Bedingungen):
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Andreas KretschmerDate: 2009-08-10 20:11:30
Subject: Re: Na?==?iso-8859-1?Q?ch dem Update läuft nix mehr
Previous:From: Andreas 'ads' ScherbaumDate: 2009-08-10 11:23:07
Subject: == Wöchentlicher PostgreSQL Newsletter - 09. August 2009 ==

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group