Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Debian testing PG 8.3 /init.d

From: Olaf Radicke <briefkasten(at)olaf-radicke(dot)de>
To: Peter Eisentraut <peter_e(at)gmx(dot)net>
Cc: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Debian testing PG 8.3 /init.d
Date: 2009-05-12 08:57:26
Message-ID: 200905121057.26959.briefkasten@olaf-radicke.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
Am Tuesday 12 May 2009 10:15:55 schrieb Peter Eisentraut:
> On Tuesday 12 May 2009 10:40:25 Olaf Radicke wrote:
> > Normalerweise kenne ich es so, das wenn zum ersten mal die init.d von
> > Postgresql aufgerufen wird, das Skript prüft, ob schon ein DB-Cluster
> > initialisiert wurde. Ist das nicht der Fall, tut es das, in den Pfad, was
> > es für den richtigen halt. Das ist /var/lib/postgresql/bla-*
> > Beim nächsten mal benutzt es den weiter.
>
> Das hängt wohl glaub ich von der Definition von "normalerweise" ab. Bei
> Debian funktioniert das nicht so.

In den letzten 3 Jahren war das bei mir der Fall.

> Schon mal /usr/share/doc/postgresql-common/README.Debian.gz gelesen?

[...]

1. Install a database server with the major version of your choice
   ('postgresql-X.Y', e. g. 'postgresql-8.3').  Preferrably the latest
   version, which you can get by installing the metapackage
   'postgresql'. This will automatically create a default cluster
   'main' with the database superuser 'postgres'.

[...]

Please note that you can of course also use the upstream tools for
creating clusters, such as initdb(1). However, please note that in
this case you cannot expect *any* of above pg_* tools to work, since
they use different configuration settings (SSL, data directories,
etc.) and file locations (e. g.
/etc/postgresql/8.3/main/postgresql.conf). If in doubt, then do *not*
use initdb, but only pg_createcluster. Since merely installing
postgresql-X.Y will already set up a default cluster which is ready to
work, most people do not need to bother about initdb or
pg_createcluster at all.

[...]

/etc/postgresql/8.3/main/postgresql.conf

Gibt es bei mir überhaupt nicht. Hab ich jetzt mal rüber kopiert 
aus /var/lib/postgresql/artikel23/postgresql.conf...

postgres(at)gkiste:/home/or$ /etc/init.d/postgresql-8.3 restart
Restarting PostgreSQL 8.3 database server: mainError: specified cluster does 
not exist failed!
 failed!

...Na immer hin, gibt das Skript jetzt ein Ton von sich! Noch schöner wäre 
natürlich gewesen, wenn er mir verraten hätte wo er den sein cluster gesucht 
hat.

Ich hab jetzt mal ein paar Verzeichnisse auf blauen Dunst durch probiert. Hat 
im aber alles nicht gefallen. In /var/log/postgresql/ steht auch nichts. 

Gruß

Olaf

-- 
Meine Rechtschreibfehler stehen unter der Creative Commons Lizenz.
(Bearbeitungen und Weitergabe unter gleichen Bedingungen):
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/

In response to

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Jürgen E. FischerDate: 2009-05-12 11:05:14
Subject: Re: Debian testing PG 8.3 /init.d
Previous:From: Peter EisentrautDate: 2009-05-12 08:15:55
Subject: Re: Debian testing PG 8.3 /init.d

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group