Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Installations Vereinfachung/Vereinheitlichung

From: "A(dot) Kretschmer" <andreas(dot)kretschmer(at)schollglas(dot)com>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Installations Vereinfachung/Vereinheitlichung
Date: 2007-07-05 11:30:42
Message-ID: 20070705113042.GE32437@a-kretschmer.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
am  Thu, dem 05.07.2007, um 13:01:03 +0200 mailte Bernd Helmle folgendes:
> --On Mittwoch, Juli 04, 2007 09:08:58 +0200 Olaf Radicke <olaf_rad(at)gmx(dot)de> 
> wrote:
> 
> >Aber es scheint zu aussichts los. Es geht damit los, das ich nicht weiß
> >ob die  DB auf Windows oder Linux läuft. Geht damit weiter, das ich
> >nicht weiß ob  schon ein init.d-Script benutzt wird, und weiter damit wo
> >das DB-Verzeichnis  liegt usw. usw...
> 
> Was ich nicht ganz kapiere: Unter Windows gibt es den MSI Installer, der 
> bereits eine ziemlich smarte Installation von PostgreSQL unter Windows 
> gestattet, unter Linux überlässt man es idealerweise dem Paketmanagement 
> der jeweiligen Distribution. Demnach muß eine Installation deiner Software 
> nur die notwendigen User/Datenbanken/Objekte erzeugen. Sollte es Probleme 
> mit dem MSI-Installer geben, so ist es vielleicht ein Bug und man sollte 
> das Problem melden. Wozu also das Rad neu erfinden?

Naja. Olaf will vermutlich das als ein 'Komplettpaket' haben. Ich will
ihm jetzt nix unterstellen, aber der normal von Windoze geprägte User
erwartet einfach, daß man ein neues 'Proggi' mit einem Click als einen
kompakten Batzen installiert. Der 'normal von Windoze geprägte User' hat
schlicht auch keine Ahnung, daß es neben seinem Tellerrand noch eine
andere Welt gibt.

Hier kollidiert das halt mit dem Unix-way-of-life, daß man sich seine
Umgebung wie ein Mosaik zusammenbauen kann.

Olaf hat ganz sicher die nicht schlechte Absicht, die Installation
'seines' Programmes so einfach und narrensicher wie möglich zu machen,
aber das ist offensichtlich keine gute Idee. So, wie man auf Schachteln
mit Windoze-Software als Systemvoraussetzung "Windoze eNTe oder höher"
findet, ohne daß das mit der Software aus der Schachtel mitinstalliert
wird, sollte er hier auch einfach sagen: "Systemvoraussetzung ist ein
laufendes PG". 

Punkt.


Andreas
-- 
Andreas Kretschmer
Kontakt:  Heynitz: 035242/47150,   D1: 0160/7141639 (mehr: -> Header)
GnuPG-ID:   0x3FFF606C, privat 0x7F4584DA   http://wwwkeys.de.pgp.net

In response to

Responses

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Bernd HelmleDate: 2007-07-05 11:36:33
Subject: Re: Installations Vereinfachung/Vereinheitlichung
Previous:From: Susanne EbrechtDate: 2007-07-05 11:28:20
Subject: Re: Installations Vereinfachung/Vereinheitlichung

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group