Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Trigger bewirkt Endlosschleife?!

From: "A(dot) Kretschmer" <andreas(dot)kretschmer(at)schollglas(dot)com>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org, pgusers(at)postgres(dot)de
Subject: Re: Trigger bewirkt Endlosschleife?!
Date: 2006-09-07 16:58:28
Message-ID: 20060907165828.GA6393@a-kretschmer.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
am  Thu, dem 07.09.2006, um 17:50:43 +0200 mailte André Laugks folgendes:
> Hallo!
> 
> Ich habe einen Trigger erstellt, dass nachdem ein Datensatz geupdatet
> wurde, in dem Feld "time_update" der aktuelle Timestamp gesetzt
> wird.
> 
> Ich werde das Gefühl nicht los, dass es dabei zu einer Endlosschleife
> kommt, weil die die Funktion set_time_update () ein Update durchführt
> und PostgreSQL benötigt eine Weile und liefert dann die Fehlermeldung
> zurück, dass ich den von max_stack_depth anpassen sollte.

Ja. Du kannst in der Tigger-Proc auf NEW bzw. OLD zugreifen und dort auf
die einzelnen Felder. Setze also NEW.timefeld auf die Zeit, dann sollte
das klappen. Ungetestet.


Andreas
-- 
Andreas Kretschmer
Kontakt:  Heynitz: 035242/47215,   D1: 0160/7141639 (mehr: -> Header)
GnuPG-ID:   0x3FFF606C, privat 0x7F4584DA   http://wwwkeys.de.pgp.net

In response to

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Ewald GeschwindeDate: 2006-09-07 20:24:29
Subject: Re: Trigger bewirkt Endlosschleife?!
Previous:From: André LaugksDate: 2006-09-07 15:50:43
Subject: Trigger bewirkt Endlosschleife?!

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group