Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Volltextsuche/ Balancing

From: Andreas Kretschmer <akretschmer(at)spamfence(dot)net>
To: pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Volltextsuche/ Balancing
Date: 2005-12-09 12:38:26
Message-ID: 20051209123826.GA2485@kaufbach.delug.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
apoc9009(at)yahoo(dot)de <apoc9009(at)yahoo(dot)de> schrieb:

> 
> >>Meine Überlegung ist nun:
> >>Wie kann ich die Hauptnachrichtentabelle besser vor Massenansturm 
> >>präparieren?
> >>(kann man eventuell einer Tabelle einen gesonderten Tablespace zuordnen?)
> >>   
> >Ja, das geht ab 8.0 (oder 8.1?)
> > 
> 
> Ähm, ich fragte danach ob ich Tabellen in einen gesonderten Tabelspace 
> auslagern kann und nicht
> danach das ich beim erstellen einer DB einen kompletten Tablespace für alle 
> Tabellen einmalig an einer
> bestimmten Position im Dateisystem hinterlegen kann.

Wie wäre es einklich, nun mal die Doku zu lesen? Du wirst dort zwar
nicht Deinen Namen finden, aber Antwort auf Deine Frage.


> Der Sinn  und Zweck ist es, das nur die eine Tabelle (Nachrichtentabelle) 
> dann in einem Tablespace verwaltet
> wird, der auf ein gesondertes Festplattenlaufwerk oder Raid verzweigt. Das 
> ist wie gesagt nicht das selbe

tell news, please.


> wie die ganze DB dort zu hinterlegen. Bei ORACLE 9i und 10g ist sowas recht 
> unproblematisch, da kann

Niemand hindert Dich, ORA zu nehmen. Es gibt mittlerweile sogar die 10er
zum freien Einsatz (mit Limitierungen, ja).


> man dann auch noch alternativ Tabelpartintioning zuschalten (falls Dir das 
> was sagt).

Ja.


> Ich hoffe das dazu jemand anderes hier (mit mehr Erfahrung) noch etwas 
> erklärendes und hilfreiches
> posten kann.

Ich drück Dir *ganz fest* die Daumen ;-)


> >Du kannst zwar die Spalte indizieren für schnelleren Zugriff, allerding
> >wird eine Suche nach '*foobar*' einen Seq-Scan bewirken. Indexe greifen
> >nur, wenn der Suchstring linksbündig ist, also links keine Wildcards
> >stehen.
> > 
> 
> Wie soll man denn das nun wieder verstehen?

Steht in der Doku.


> >http://www.sai.msu.su/~megera/postgres/gist/tsearch/V2/
> >Schau Dir mal die Links an. Ich kenne tsearch2 nicht (brauch es nicht),
> >aber Gerüchte besagen, das dies die Suche um ca. Faktor 100
> >beschleunigt.
> > 
> 
> "Gerüchte" Naja ok ich schaue es mir mal an, kann nicht schaden.

ACK.


> >Ansonsten: Um Schwachstellen bzw. Performance-Probleme zu finden, gibt
> >es EXPLAIN, evtl. gepaart mit ANALYSE.
> > 
> bringt mir nicht sonderlich viel wenn eine Tabellenspalte komplett 
> durchsucht werden muss.
> (es sollen ja alle Treffer zurückgelifert werden).

[ ] Du hast den tieferen Sinn von Indexen verstanden.



Andreas
-- 
Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely
unintentional side effect. (Linus Torvalds)
Kaufbach, Saxony, Germany, Europe.              N 51.05082°, E 13.56889°

In response to

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Bernd HelmleDate: 2005-12-09 12:52:43
Subject: Re: Volltextsuche/ Balancing
Previous:From: Jutta HorstmannDate: 2005-12-09 12:35:55
Subject: Re: Volltextsuche/ Balancing

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group