Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Re: Geeignetes Fiesystem für Datenbankpartition gesucht

From: Bernd Helmle <mailings(at)oopsware(dot)de>
To: "A(dot) Kretschmer" <andreas(dot)kretschmer(at)schollglas(dot)com>, pgsql-de-allgemein(at)postgresql(dot)org
Subject: Re: Geeignetes Fiesystem für Datenbankpartition gesucht
Date: 2008-02-25 16:28:57
Message-ID: 0989B958774E1E472120E7C0@imhotep.credativ.de (view raw or flat)
Thread:
Lists: pgsql-de-allgemein
--On Montag, Februar 25, 2008 16:01:51 +0100 "A. Kretschmer" 
<andreas(dot)kretschmer(at)schollglas(dot)com> wrote:

> Vielleicht das, was ihr besser kennt. Negatives hört man weder von ext3
> noch von xfs.

Außer das XFS den Hang verspürt, Dateien, in die im Moment eines Crashes 
geschrieben wird mit Nullbytes zu verschönern [1]. Häufig zitiertes 
"Problem" und selbst mit neueren  Kerneln <= 2.6.22 anzutreffen. Das ist 
ein XFS _Feature_, und PostgreSQL sollte relativ immun dagegen sein, es gab 
aber in der Vergangenheit genug Probleme damit.

Ferner hört man ab und an, dass die XFS-Performance hinsichtlich fsync() 
nicht immer die Beste sein soll, da hier einfach viel mehr Schreibaufwand 
nötig ist (gilt aber eigentlich für fast alle Journaling-FS).

[1] <http://oss.sgi.com/projects/xfs/faq.html#nulls>

-- 
  Thanks

                    Bernd

In response to

pgsql-de-allgemein by date

Next:From: Martin SpottDate: 2008-02-26 10:03:40
Subject: Re: Geeignetes Fiesystem f?r D
Previous:From: A. KretschmerDate: 2008-02-25 15:01:51
Subject: Re: Ge?==?iso-8859-1?Q?eignetes Fiesystem für Datenbankpartition gesucht

Privacy Policy | About PostgreSQL
Copyright © 1996-2014 The PostgreSQL Global Development Group